So entstand das Logo

`Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum.
Wenn Menschen gemeinsam träumen ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit´
Camara

Der Traum von einem Logo, das ausstrahlt, was wir in unserer Dorfschule leben, spukte schon lange in unseren Köpfen. Die Kinder mit ihrer lebenslustigen Art sollten der Mittelpunkt sein. 

So malten die Kinder mit Wasserfarben und Ölkreiden Portraits von sich, mit all ihren Gefühlen und Eigenheiten.

Professionell sollte unser Logo sein, denn so wollen wir unsere pädagogische Berufung leben.

Die Eltern, die mit ihrem Engagement unsere Schule so wunderbar mittragen und gestalten, sollten auch repräsentiert sein.

Der Grafiker Stephan Schöll hat aus unseren Portraits genau das entwickelt, was wir uns erträumten. Ein charmantes, lebenslustiges Kindergesicht, das in die Welt strahlt und von einem lachenden, erwachsenen Gesicht begleitet wird.

Nach außen dargestellt wird unser neues Logo auf einer Granitstele vor der Schule (entworfen und ausgeführt von Hanno Größl, einem Steinmetz- und Steinbildhauermeister aus der Elternschaft) und empfängt die Schüler, Lehrer und Besucher der Schule mit eben diesem Strahlen, das einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert und den ganzen Tag begleitet.

Aber sehen Sie doch selbst – unser Logo erzählt noch viel mehr über uns.

Yvonne Reber

P.S.: Weitere Bilder von der Logo-Präsentation gibt es hier