Unsere Schuletikette

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass Ihr Kind unsere Schule besucht.

Auf dem Weg zu wachsender Eigenverantwortung und Selbstständigkeit braucht Ihr Kind Ihre und unsere Begleitung. Wir Lehrer zeichnen für das Lernen in der Schule verantwortlich, Sie für die Hausaufgaben und den Schulweg.

Im Rahmen einer guten Erziehungs- und Bildungspartnerschaft bitten wir Sie heute, Zutrauen in die wachsenden Fähigkeiten Ihres Kindes zu zeigen und seine Selbstständigkeit zu fördern.

Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit  ist und bleibt das gegenseitige Vertrauen. In diesem Sinne bitten wir Sie, durch die Einhaltung folgender mit dem Elternbeirat vereinbarten Regelungen die Entwicklung Ihres Kindes zur fördern und die Schulorganisation zu unterstützen.

Herzlichen Dank

Christiane Schumacher, Rektorin                                Marion Huber, Elternbeiratsvorsitzende

 

Wenn Sie Ihr Kind auf seinem Schulweg anfangs noch begleiten möchten – zur Schule bringen oder abholen – tun Sie dies nur bis zum Eingang.

Die Bushaltebucht ist ausschließlich  für den Schulbus . Bitte denken Sie auch daran, Lehrerparkplätze am Straßenrand freizuhalten.

Gespräche mit und über Ihr Kind sind wichtig. Sie brauchen aber Zeit, deshalb können Sie nur nach Vereinbarung eines Termins über das Hausaufgabenheft oder per email stattfinden. Bitte sehen Sie von spontanen Gesprächen mit der Lehrkraft ab. Diese muss während der Schulzeit ihre Aufmerksamkeit auf die Klasse richten.

Bitte nutzen Sie für kurze Mitteilungen den vereinbarten Kommunikationskanal: Das Hausaufgabenheft bzw. email

Gibt es Fragen oder Probleme, gilt die Devise: Der direkte Weg ist meist der beste. Suchen Sie zunächst das Gespräch mit der Fach- oder der Klassenlehrkraft. Meistens  lassen sich auf diesem Weg Unstimmig-keiten vermeiden und Missverständnisse ausräumen.

Pünktlichkeit: Schicken Sie bitte Ihr Kind rechtzeitig zur Schule, sodass es ohne Hetze zum Unterrichtsbeginn im Klassenraum ist und es sich in Ruhe auf den Schultag vorbereiten kann.

Sauberkeit und Ordnung: Im Gebäude tragen die Kinder Hausschuhe. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind keine wertvollen Dinge, z. B. Schmuck oder teure technische Geräte mit in die Schule bringt. Die Schule übernimmt hierfür keine Haftung.

Hausaufgaben: Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, sich eine zuverlässige Arbeitshaltung anzugewöhnen, indem Sie

  •   den Hausaufgaben einen hohen Stellenwert einräumen.
  •   Interesse für die Hausaufgaben zeigen.
  •   das systematische Vorgehen fördern.
  •   auch auf vollständige Arbeitsmittel achten.

 

 

 

Trackback from your site.